Es tut sich was im grünen Leipziger Osten! Rückblicke und Ausblicke zu aktuellen Parkentwicklungen

Leipzig, 07.08.2020

Wie in den vergangenen Blogbeiträgen beschrieben, konnte das KoopLab-Team Leipzig Ende Mai/Anfang Juni eine weitere Parkgeflüster-Aktion umsetzen. In den vergangenen Wochen hat sich nun wieder einiges verändert. Zwar finden nach wie vor die meisten Veranstaltungen und Planungstreffen virtuell statt, doch auch kleinere analoge Treffen sind unter Einhaltung der Hygienevorschriften wieder möglich. So konnten wir u.a. folgende Projekte wieder aufnehmen bzw. neu etablieren:

Was gibt es Neues im Planungsprozess zur Umgestaltung des ehemaligen Ernst-Thälmann-Hains im Mariannenpark? Ursprünglich hatten wir angekündigt, im Frühjahr 2020 die Ergebnisse des Planungsprozesses und all seiner Teilschritte vorzustellen (s. Blogbeitrag). Durch die Corona-Bestimmungen und einen komplexen Aushandlungsprozess, der sowohl den Denkmalschutz als auch eine zeitgemäßer Parkentwicklung berücksichtigt, verzögern sich die letzten Schritte, sodass der Planungsprozess noch nicht abgeschlossen werden konnte. Dennoch werden wir im Rahmen von Veranstaltungen zum Leipziger Parkbogen Ost Ende September eine Infoveranstaltung mit musikalischem und künstlerischem Rahmenprogramm organisieren.

Darüber hinaus entsteht im Leipziger Osten ein neuer Park! Seit Beginn des Projekts KoopLab begleiteten wir die zivilgesellschaftlichen Aktivitäten im Kontext der Brache an der Schultze-Delitzsch-Straße im Leipziger Osten unter dem Aktionslabel #EastParkFiction – Park der Vielen“. Das Leipziger KoopLab-Team beteiligte sich beispielsweise an Diskussionsveranstaltungen, den „Mitmachforen“ und Austausch-Formaten zu kooperativer Freiraumentwicklung. Wir freuten uns daher sehr, als die Stadt Leipzig die Fläche nach vielen Jahren der Unklarheit endlich aufkaufte und dort nun entsprechend eines Stadtratsbeschlusses eine öffentliche Grünfläche entstehen wird. Nun stellen sich sehr konkrete Fragen danach, wie die nächsten Planungsschritte unter Mitwirkung der Bevölkerung gestaltet werden können und wie die vielen Ideen, Wünsche und Anforderungen an die Fläche dabei berücksichtigt werden. Im Rahmen von Aktionstagen im September wird das KoopLab-Team die aktiven Vereine mit Hintergrundwissen im Kontext multifunktionaler Grünräume unterstützen.

Das KoopLab Team Leipzig wird im September zusammen mit Vereinen und aktiven Personen aus dem Leipziger Osten bei verschiedenen Veranstaltungen rund um das Thema Stadtgrün und nachbarschaftliches Miteinander mitwirken. Wer auf dem Laufenden bleiben möchte, kann sich jederzeit unter leipzig@kooplab.de an das Leipziger Team wenden!

Freie Universität Berlin
HELMHOLTZ - Zentrum für Umweltforschung - UFZ
ILS - Institut für Landes- und Entwicklungsforschung gGmbH