KoopLab Leipzig im „Ideenkarussel“ beim Rundgang „Grüne Nachbarschaften in Schönefeld“

Die KoopLab-Mitarbeiter*innen Anika Schmidt und Emanuel Rogge nahmen am 16. August 2019 am Rundgang „Die Marianne ist unser Park – Grüne Nachbarschaften in Schönefeld“ teil. Der Spaziergang wurde von Michael Berninger,  Leipzig Grün, moderiert und führte vom Startpunkt am Schloss Schönefeld durch den Mariannenpark. Dabei erfuhren die Teilnehmenden an verschiedenen Stationen, wie der Park ursprünglich konzipiert war, wie er zu dem wurde, was er heute ist, und welche aktuellen Planungen und Projekte es in und um den Park gibt. 

An den einzelnen Standorten und den Wegen dazwischen gab es viel Raum dafür, persönliche Geschichten zum Park auszutauschen und gemeinsame Ideen und Visionen für seine zukünftige Nutzung zu entwickeln. Das Thema der Biodiversität lag den Teilnehmenden besonders am Herz: Es wurde besprochen, welche Rahmenbedingungen es bräuchte, um auf der großen „Tummelwiese“ neue Nutzungen wie z. B. eine Anpflanzung von Blühstreifen oder Schafbeweidung zu ermöglichen. Ebenso wurde darüber diskutiert, inwiefern eine Veranstaltungsbühne wie sie einst auf der sogenannten Hundewiese neben dem Gelände des CVJM stand oder mobile Gastronomie den Park wieder kulinarisch und kulturell beleben könnten.

Im Baumrondell am Ende der Eingangsachse hatte das Team des Kollektiv plus x am selben Nachmittag seine farbenfrohe Konstruktion namens „Ideenkarussell“ errichtet. Das KoopLab Team gab an diesem Standort einen kurzen Einblick in die vergangenen Aktionen Parkgeflüster #1 und #2 und kündigte an, bald genauere Informationen zu den anstehenden Dialog- und Beteiligungsformaten zum ehemaligen Ernst-Thälmann-Ehrenhain öffentlich zu machen.

Wer mehr über die nächsten Veranstaltungen erfahren möchte, kann uns unter Leipzig@kooplab.de kontaktieren!

Fotos: Leipzig Grün, Vincent Zimmer

 

 

Freie Universität Berlin
HELMHOLTZ - Zentrum für Umweltforschung - UFZ
ILS - Institut für Landes- und Entwicklungsforschung gGmbH