Projektbeispiel: Farms at NYCHA

Ein junges Beispiel in der traditionsreichen Gemeinschaftsgärten-Bewegung

 

Dank der Teilnahme der Nachbarschaft fruchtet das top-down initiierte Projekt

 

Ziele:

  • Aktivierung und Beteiligung der Bevölkerung, insbesondere junger Erwachsener
  • Verbesserung der Gesundheits- und Lebensbedingungen der Bewohnerinnen und Bewohner in den entsprechenden Nachbarschaften

 

Zeitraum: seit 2016

 

Projektbeschreibung:

Gemeinschaftsgärten in New York stellen eine traditionsreiche Bewegung dar, die in den 1970er Jahren begründet und durch die Entwicklungen der 1980er und 1990er Jahre gefestigt wurde. Die Gärten stellen einen wesentlichen Bestandteil der Naherholung dar. Im Rahmen verschiedener Landwirtschaftsinitiativen in New York City sind auf großflächigen Räumen Farmen, Gärten und anderweitige Kooperationen entstanden.

Das top-down initiierte Projekt „Farms at NYCHA” verfolgt seit 2016 das Ziel, die Lebensbedingungen und die Gesundheit in zwölf Nachbarschaften der Stadt New York City zu verbessern. Junge Bewohnerinnen und Bewohner sozialer Wohnungsbauprojekte im Alter von 18 bis 24 Jahre bauen und bewirtschaften kleine Farmen auf den Grundstücken der Projekte. Auch der soziale Aspekt spielt eine große Rolle: die Arbeit und die Erträge der Farmen sollen das Leben in den Nachbarschaften nachhaltig gestalten und die Bewohnerinnen und Bewohner einander näherbringen. Dies geschieht schon auf der Ebene der Planung, bei der Anwohnerinnen und Anwohner zu Lage, Größe und Wunschbepflanzung befragt werden. An der Ernte wird beteiligt, wer sich ehrenamtlich auf den Farmen engagiert oder regelmäßig die eigenen kompostierbaren Lebensmittelreste zu den Projekten beisteuert. Durch die Kooperation mit lokal relevanten non-profit Partnern können die Farmen jeweils den Bedürfnissen der im Quartier lebenden Bevölkerung angepasst werden.

 

Quellen und weitere Infos:

http://www.greencityforce.org/farmsatnycha/

https://www.corpsnetwork.org/national-conference/2017-project-year-green-city-force-farms-nycha

 

Universität Osnabrück
IMIS - Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien
HELMHOLTZ - Zentrum für Umweltforschung - UFZ
ILS - Institut für Landes- und Entwicklungsforschung gGmbH